Navigation

Lectures and Courses

Courses in summer term 2019

A list of our lectures and courses with all important information is available on the German version of our website and on UnivIS.

Please register for our courses on StudOn. Registration begins March 25 at 0:00 o`clock. On StudOn you can find our Chair in the section: Angebote >2.RW >2.2Wirtschaftswissenschaften >International Business and Society Relations mit Schwerpunkt Lateinamerika.

Please note that participation in the seminars is limited; therefore it is advisable to register early. Please bear in mind that there will be waiting lists for students who did not get into the seminar, so be considerate and de-register immediately, should you decide not to participate.

Attendance is mandatory at the first session of the seminars; if you cannot attend for a relevant reason, please notify us in advance.

Information for graduate students: All students studying for their master’s (MIBS, Economics, Sozialökonomik, Las Américas, DEIS, Kulturgeographie) are very welcome to join our seminars.

Courses in winter term 2018 / 2019

Content This lecture course addresses the ways in which the international system is organized to produce norms, rules and patterns of behaviour among international actors. Key questions include: Who creates international organizations, why and when? The approach is both theoretical and empirical. The role, functioning, achievement and shortcomings of international organizations such as the United Nations, the World Bank, the World Trade Organization, the International Monetary Fund and the Organization for Economic Cooperation and Development (OECD) will be critically discussed. The international environment Regime will be analyzed, too. The human factor is at the centre of analysis. International organizations are created and ruled by human begins to manage interactions among other human beings. Many issues are not only technical, but also Moral.
Lecturer Prof. Gian Luca Gardini, Ph.D.
Format Important: This course is available for MIBS (Master of International Business Studies) students only
Max. 40 students
Language English
Date Thursdsay 9:45 a.m. – 11:15 a.m., F.G. 0.016, beginning October 25, 2018
ECTS 5 ECTS
B.A. / M.A. M.A.: MIBS (Master International Business Studies) students only
Availability M.A. Core Course: Master International Business Studies
Exam number 26901
Examination See “Modulhandbuch”
Registration Please apply for our courses on StudOn

Content Power in its several tenets has steadily shifted between states and recently from state actors to other actors in the international system. The theoretical file rouge of this course is the combination of/tension between changes in the international order (distribution of power) and changes in the nature of power. This has occurred at different times and with different intensity, depending on the geographical area or the thematic subject. The course aims to bridge theory and practice with emphasis on the latter, by providing students with a clear theoretical toolkit that is applied to a number of case studies. The implications of different approaches to power for the international order and institutions will be spelt out during lectures and seminars.
Lecturer Prof. Gian Luca Gardini, Ph.D.
Format Max. 24 students
Language English
Date Thursdsay 11:30 a.m. – 1:00 p.m., F.G. 0.016, beginning October 25, 2018
ECTS 5 ECTS
B.A. / M.A. M.A.: MIBS (Master International Business Studies), MA DEIS, MA Las Americas, MA Sozialökonomik, Erasmus students etc.
Availability M.A. Core Course: Master International Business Studies
Exam number 27001
Examination see “Modulhandbuch”
Registration Please apply for our courses on StudOn

Content Brazil is the eighth biggest economy in the world and a member of the BRICS group of emerging markets. As the biggest economy in Latin America it has been among the world’s most popular destinations for foreign direct investment. For German companies it has been a major destination for investment, making the South American market one of the biggest outposts of German business in the world. Despite its attractiveness, however, Brazil’s market is considered to be a very complex business environment. In addition, after a decade of growth Brazil has been facing economic problems over the past years and has been struck by the biggest corruption scandal in its history.
The seminar will examine Brazil’s economic basis, the business environment and the country’s structural economic problems that keep it from fulfilling its growth potential. Beyond the study of Brazil, the seminar will give insights into the broader topic of emerging markets by drawing comparisons between Brazil and its BRICS peers.
Lecturer Dr. Christina Stolte
Format Block seminar (bitte Termine beachten)
Language English
Date
Block seminar

Wednesday, 24.10.18, 1:15 p.m. – 2:45 p.m. in FG 1.036

Friday, 23.11.18, 10:00 a.m. -4:00 p.m. in FG 3.023

Saturday, 24.11.18, 10:00 a.m. – 4:00 p.m. in FG 3.023

Attendance is mandatory at all classes.

Max. Teilnehmerzahl: 20

ECTS 5 ECTS
B.A. / M.A. Bachelor and Master
Availability
  • BA Pflichtmodul: Sozialökonomik International (d.h. als Pflichtmodul wählbar)
  • BA Wahlmodul: alle Studiengänge, Kulturgeographie
  • MA Pflichtmodul: WiPäd mit Zweitfach Spanisch (d.h. als Pflichtmodul wählbar)
  • MA Wahlmodul: MIBS, Arbeitsmarkt und Personal, Economics, Sozialökonomik, DEIS, Las Américas
Exam number
  • Als Pflichtmodul für BA SozÖk International (Studienbeginn ab WS 16/17):
  • Als Wahlmodul für alle BA-Studiengänge:
  • Als Modul Romanischsprachige Gesellschaften I: 32401
  • Als Modul Romanischsprachige Gesellschaften II: 32402
  • Als Modul Auslandswissenschaftliche Vertiefung Romanische Länder: 39231
  • Als Auslandswissenschaftl. Vertiefungsmodul für MA WiPäd / Zweitfach Spanisch: 45202
  • Als Modul Romance Countries I, II oder III im Master: 63601, 63701 oder 63801
Examination Presentation and written paper
Registration Please apply for our courses on StudOn

Inhalt Etwa 200 Jahre nach dem Beginn ihres Unabhängigkeitsprozesses scheinen die Staaten Lateinamerikas vor einem weiteren Schritt der Emanzipation zu stehen. Nach einem Jahrhundert der politischen wie wirtschaftlichen Dominanz durch die USA agieren sie zunehmend selbstbewusst auf der internationalen Bühne und gehen neue Kooperationen ein. In diesem Kurs wird diese neue Rolle Lateinamerikas sowohl wirtschaftlich als auch politisch beleuchtet.
Dozent Frau Nelia Miguel Müller
Art Seminar

Max. Teilnehmerzahl: 20

Sprache Deutsch
Termin Dienstag 16.45 – 18:15 Uhr, F.G. 1.036, ab dem 23.10.18
ECTS 5 ECTS
B.A. / M.A. Bachelor und Master
Verwendbarkeit
  • BA Pflichtmodul: Sozialökonomik International (d.h. als Pflichtmodul wählbar)
  • BA Wahlmodul: alle Studiengänge, Kulturgeographie
  • MA Pflichtmodul: WiPäd mit Zweitfach Spanisch (d.h. als Pflichtmodul wählbar)
  • MA Wahlmodul: MIBS, Arbeitsmarkt und Personal, Economics, Sozialökonomik, DEIS
  • MA Las Américas: Modul 8 América Latina: Política y sociedad
Prüfungsnummer
  • Als Pflichtmodul für BA SozÖk International (Studienbeginn ab WS 16/17): 32451
  • Als Wahlmodul für alle BA-Studiengänge: 32451
  • Als Modul Romanischsprachige Gesellschaften I: 32401
  • Als Modul Romanischsprachige Gesellschaften II: 32402
  • Als Modul Auslandswissenschaftliche Vertiefung Romanische Länder: 39231
  • Als Auslandswissenschaftl. Vertiefungsmodul für MA WiPäd / Zweitfach Spanisch: 45202
  • Als Modul Romance Countries I, II oder III im Master: 63601, 63701 oder 63801
Prüfungsleistung Hausarbeit
Anmeldung Über StudOn

Content
The Zurich Negotiating Model® / ZNM is based on the principles of the common Win-Win-Philosophie, which focusses on substance and relationship. The ZNM broadens this scope to include personality and values. Only in the combination of these four elements is the key for a sustainable success. As a comprehensive model for orientation and action in the negotiating process, as well as a tool for reflection and analysis during preparation or follow-up, the Zurich Negotiating Model® offers fresh options for a specific approach to overcoming resistance during difficult negotiations.

The participants learn a repertoire of skills for the methodical preparation, conduct and review of negotiations and have opportunities to engage in active training, with the option of basing this on situations they have experienced themselves.

For MIBS (Master International Business Studies) students only!

Lecturer Michael Bullinger, founder and owner of the “Institut für Verhandlungsprozesse Zürich” (IVPZ) (Institute for Negotiation Processes Zurich).
Format Block seminar

A diverse mix of role-play, tutorials, exercises, discussions and case studies ensures that all attendees can participate actively in the seminar.

For MIBS students only!

Language English
Date Block seminar:

07.12.18, 9-18 Uhr, FG 3.023.

08.12.18, 9-18 Uhr, FG 3.023.

ECTS 5 ECTS
B.A. / M.A. Bachelor und Master
Availability
  • MA Wahlmodul: Master of International Business Studies
Exam number
Examination
Registration Please apply for our courses on StudOn

Inhalt Programm folgt in Kürze. Das Kolloquium besteht aus wöchentlichen Vorträgen von Dozierenden unseres Lehrstuhls und des Lehrstuhls für Global Governance, sowie von Gastdozierenden.
Dozent Prof. Gian Luca Gardini, Ph.D.; Dr. Christina Stolte;  Nelia Miguel Müller, M.A.
Art Kolloquium
Sprache Englisch
Termin Mittwoch, 18:30 – 20:00, FG 0.016, erster Termin: 24.10.18
ECTS 5 ECTS
B.A. / M.A. Bachelor und Master
Verwendbarkeit
  • BA Wahlmodul: alle Studiengänge, Kulturgeographie
  • MA Wahlmodul: MIBS, Arbeitsmarkt und Personal, Economics, Sozialökonomik, DEIS, Las Américas
Prüfungsnummer
  • Als Wahlmodul Auslandswissenschaftliches Kolloquium für alle BA-Studiengänge: 39201
  • Als Auslandswissenschaftl. Vertiefungsmodul für MA WiPäd Zweitfach Franz. o. Span.: 45201
  • Als Modul Romance Countries IV im Master: 63901
Prüfungsleistung Mündliche Prüfung
Anmeldung Über StudOn

Inhalt Este curso ofrece una panorámica general de la colocación internacional de América Latina en el escenario mundial del siglo XXI. Se tratarán aspectos cuales los líderes latinoamericanos contemporáneos y sus políticas exteriores, las relaciones de América Latina con los principales socios internacionales (Estados Unidos, Unión Europea, China), los proyectos de integración regional latinoamericana, y el rol de Brasil tanto a nivel regional como global.
Dozent Prof. Gian Luca Gardini, Ph.D.
Art Vorlesung
Sprache Spanisch
Termin Mittwoch, 11:30 – 13:00 Uhr, FG 1.036, ab dem 24.10.
ECTS 5 ECTS
B.A. / M.A. Bachelor und Master
Verwendbarkeit
  • BA Pflichtmodul: Sozialökonomik International (d.h. als Pflichtmodul wählbar)
  • BA Wahlmodul: alle Studiengänge, Kulturgeographie
  • MA Pflichtmodul: WiPäd mit Zweitfach Spanisch (d.h. als Pflichtmodul wählbar)
  • MA Wahlmodul: MIBS, Arbeitsmarkt und Personal, Economics, Sozialökonomik, DEIS
  • MA Las Américas: Modul 8 América Latina: Política y sociedad
Prüfungsnummer
  • Als Pflichtmodul für BA SozÖk International (Studienbeginn ab WS 16/17): 33051
  • Als Wahlmodul für alle BA-Studiengänge: 33051
  • Als Modul Romanischsprachige Gesellschaften I: 32401
  • Als Modul Romanischsprachige Gesellschaften II: 32402
  • Als Modul Auslandswissenschaftliche Vertiefung Romanische Länder: 39231
  • Als Modul Economía, sociedad y política en el mundo iberoamericano für MA WiPäd / Zweitfach Spanisch: 46801
  • Als Modul Economía, sociedad y política en el mundo iberoamericano im Master: 46801
Prüfungsleistung Klausur
Anmeldung Über StudOn

Inhalt Die zunehmende globale Integration führt auch zur häufigeren projektbezogenen Zusammenarbeit über Landes- und Kulturgrenzen hinweg. Ausgehend von den allgemeinen Grundlagen des Projektmanagements werden die besonderen Herausforderungen der deutsch-lateinamerikanischen Zusammenarbeit im Projektbereich dargestellt. Wir werden praktisch umsetzbare Methoden und Lösungswege betrachten, durch die internationale Projekte zum Erfolg geführt werden können.
Dozent Dr. York Rössler
Art Blockseminar
Sprache Deutsch
Termin
12.11.18,  17:00 – 21:00 Uhr in FG 2.016
16.11.18, 17:00 – 21:00 Uhr in FG 0.016

23.11.18, 17:00 – 21:00 Uhr in FG 0.016

01.12.18, 10:00 – 17:00 Uhr in FG 0.016
ECTS 5 ECTS
B.A. / M.A. Bachelor und Master
Verwendbarkeit
  • BA Pflichtmodul: Sozialökonomik International (d.h. als Pflichtmodul wählbar)
  • BA Wahlmodul: alle Studiengänge, Kulturgeographie
  • MA Pflichtmodul: WiPäd mit Zweitfach Spanisch (d.h. als Pflichtmodul wählbar)
  • MA Wahlmodul: MIBS, Arbeitsmarkt und Personal, Economics, Sozialökonomik, DEIS
Prüfungsnummer
  • Als Pflichtmodul für BA SozÖk International (Studienbeginn ab WS 16/17): 32851
  • Als Wahlmodul für alle BA-Studiengänge: 32851
  • Als Modul Romanischsprachige Gesellschaften I: 32401
  • Als Modul Romanischsprachige Gesellschaften II: 32402
  • Als Modul Auslandswissenschaftliche Vertiefung Romanische Länder: 39231
  • Als Auslandswissenschaftl. Vertiefungsmodul für MA WiPäd / Zweitfach Spanisch: 45202
  • Als Modul Romance Countries I, II oder III im Master: 63601, 63701 oder 63801
Prüfungsleistung Hausarbeit
Anmeldung Über StudOn.

Maximal 15 Studierende

Inhalt Die Anfertigung der Bachelorarbeit ist mit einem Seminar zur Bachelorarbeit verbunden. Das Seminar wird die Studierenden bei der Bearbeitung unterstützen und ihnen wichtige Hilfen zur selbständigen Lösung und Darstellung von Problemen geben. Die Termine der Sitzungen des Bachelorseminars werden mit den Studierenden individuell vereinbart. Bitte melden Sie sich so frühzeitig wie möglich bei uns an!
Dozent Prof. Gian Luca Gardini, Ph.D.; Dr. Christina Stolte; Nelia Miguel Müller, M.A.
Art Seminar
Sprache Deutsch oder Englisch
Termin nach Vereinbarung
ECTS 3 ECTS
B.A. / M.A. Bachelor
Prüfungsnummer 1998

Inhalt Die Anfertigung der Masterarbeit ist mit einem Seminar zur Masterarbeit verbunden. Das Seminar wird die Studierenden bei der Bearbeitung unterstützen und ihnen wichtige Hilfen zur selbständigen Lösung und Darstellung von Problemen geben. Die Termine der Sitzungen des Masterseminars werden mit den Studierenden individuell vereinbart. Bitte melden Sie sich so frühzeitig wie möglich bei uns an!
Dozent Prof. Gian Luca Gardini, Ph.D.; Dr. Christina Stolte; Nelia Miguel Müller, M.A.
Art Seminar
Sprache Deutsch oder Englisch
Termin nach Vereinbarung
ECTS 3 ECTS
B.A. / M.A. Master
Prüfungsnummer 1998